Skip to Content

Immunsystem stärken mit liposomaler Nahrungsergänzung

Lange war die intravenöse Verabreichung von Vitaminen das Nonplusultra. Nun rückt jedoch auch die orale Einnahme von liposomaler Nahrungsergänzung in den Fokus.

... mehr lesen

Coronavirus: Kann ihn die Sommerhitze stoppen?

Viele Viren, zum Beispiel Influenza-, SARS- oder die relativ harmlosen Erkältungsviren, gehen bei höheren Temperaturen schnell zugrunde. Das ist auch der Grund, weshalb die Grippewellen jedes Jahr während der kalten Jahreszeit über uns kommen. Sobald es wärmer wird, klingen sie ab. Doch was ist mit dem neuartigen Coronavirus? Eine Studie aus China scheint zu belegen, dass es ebenfalls hitzeempfindlich ist.

... mehr lesen

Coronavirus: Impfdebatte in den USA spitzt sich zu

Wer sich in den USA gegen eine Impfung stellt, hat unter Umständen erhebliche Nachteile zu befürchten. Das Land, das sich einmal seiner Demokratie und der Freiheiten für seine Bürger rühmte, beginnt auf dem Gebiet der Gesundheitsfürsorge die individuelle Entscheidungsfreiheit gravierend einzuschränken und Verstöße gegen Vorgaben zu sanktionieren. Gewinner dieser Entwicklung sind die Impfstoffhersteller.

... mehr lesen

Ist das Coronavirus wirklich so tödlich, wie behauptet wird?

Ist das Coronavirus wirklich so tödlich, wie behauptet wird? Die aktuellen Schätzungen der Sterblichkeitsrate bei COVID-19 könnten rechnerisch um Größenordnungen zu hoch sein.

... mehr lesen

Coronavirus: New York setzt auf Vitamin C

Vitamin C lässt sich positiv bei viralen Lungenerkrankungen einsetzen – das ist aus früheren Untersuchungen und Studien bekannt. Dies wurde bereits bei der SARS-Epidemie vor einigen Jahren bestätigt, deren Erreger dem heutigen SARS-CoV-2-Virus sehr ähnlich ist. Am größten Krankenhaus von New York City wird jetzt die Vitamin-C-Therapie gegen die Lungenerkrankung COVID-19 ebenfalls mit Erfolg angewandt.

... mehr lesen

Corona-Krise: Offener Brief an die Bundeskanzlerin von Prof. Sucharit Bhakdi

Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiolgie, hat einen offenen Brief an die Bundeskanzlerin geschrieben mit 5 Fragen, die nach sofortigen Antworten verlangen, um festzustellen, wie begründet die derzeitigen massiven Einschränkungen unserer Grundrechte sind.

... mehr lesen

Coronavirus: USA weltweit am schlimmsten betroffen

Trauriger Rekord für die USA: Mit der hohen Zahl von Corona-Infizierten sind die Vereinigten Staaten weltweit führend. Dennoch bemüht sich die Regierung, die Katastrophe abzuwiegeln. Wie es in den ganzen USA demnächst aussehen könnte, zeigt der Bundesstaat New York.

... mehr lesen

Warum alles, was Sie über Viren wissen, falsch ist

Die sogenannte »Keimtheorie« galt bisher als unumstößliche Wahrheit. Bahnbrechende neue Forschungsergebnisse zeigen jedoch, dass das meiste, was wir über vermeintlich tödliche Viren wie den Influenza-Erreger wissen, in Wirklichkeit nicht auf Fakten beruht, sondern auf Mythen …

... mehr lesen

Therapie mit hochdosiertem intravenösem Vitamin C bei COVID-19

Üblicherweise schreitet eine COVID-19-Pneumonie rasch mit akutem Lungenversagen und septischem Schock voran, gefolgt von multiplem Organversagen. Metaanalysen haben gezeigt, dass intravenös verabreichtes, hochdosiertes Vitamin C erfolgreich bei der Behandlung eingesetzt werden kann. Aber auch schon im Frühstadium von COVID-19 kann Vitamin C der Therapieansatz der Wahl sein.

... mehr lesen

Neue Studie: Die Letalität in Wuhan ist deutlich niedriger als von der WHO behauptet

Die Weltgesundheitsorganisation WHO nennt als offizielle Zahl der Letalität bei Coronavirus-Infektionen 3,4 Prozent. Andere Institutionen geben 4 bis 6 Prozent und noch mehr an. Das ließ Zweifel an der Korrektheit dieser Zahlen aufkommen. Wissenschaftler überprüften diesen Wert jetzt deshalb in Studien. Das überraschende Ergebnis: Die Letalität ist deutlich niedriger.

... mehr lesen

Neue epidemiologische Studie: Die Letalität von COVID-19 in Wuhan bei nur 0,04 %

Statistische Daten zur weltweiten COVID-19-Pandemie sind schwierig zu erheben. Das Fehlen aussagekräftiger Tests, die unterschiedliche Testhäufigkeit in den einzelnen Ländern, verschiedene Umfeldbedingungen und die Bestimmung der genauen Todesursachen machen Aussagen und Prognosen zur wichtigen Basisreproduktionszahl und zur Letalität des Virus schwierig. Dieser Artikel (eine Vorab-Veröffentlichung) bietet eine neue Sicht auf zur Verfügung stehende Daten aus Wuhan.

... mehr lesen

Japan hat mit einer Explosion der Coronafälle gerechnet. Bleibt sie aus?

Japan war eines der ersten Länder außerhalb Chinas, das vom Coronavirus heimgesucht wurde, und ist jetzt unter den Industrienationen eines der am wenigsten betroffenen. Das wundert die Gesundheitsexperten.

... mehr lesen

Vitamin C als mögliches Therapeutikum bei Lungenentzündung und dem neuartigen Coronavirus

Veröffentlichte Forschungsergebnisse und Artikel über Vitamin C als mögliches Therapeutikum bei Lungenentzündung, Lungeninfektionen und dem neuartigen Coronavirus (Sars-CoV-2/COVID-19).

... mehr lesen

Coronavirus: Panik oder Pandemie?

Als gäbe es kein anderes Thema mehr. Das Coronavirus dominiert alles. In den Nachrichten ist von nichts anderem mehr die Rede, sämtliche Reiseaktivitäten sind zum Stillstand gekommen, der Staat zwingt Unternehmen zu schließen und weite Teile der Welt stehen unter Quarantäne. Millionen von Menschen haben ihre Arbeit verloren und Panikkäufe haben dazu geführt, dass die Supermarktregale leer sind. Aber ist Angst wirklich ein guter Berater?

... mehr lesen

Droht uns ein Fiasko? Während die Coronavirus-Pandemie um sich greift, treffen wir Entscheidungen, ohne verlässliche Daten

Von einer »Jahrhundert-Pandemie« ist die Rede im Zusammenhang mit COVID-19, der vom Coronavirus ausgelösten Erkrankung. Aber man könnte genauso gut von einem »Jahrhundert-Fiasko« sprechen.

... mehr lesen

Studie der italienischen Regierung: 99 Prozent der Corona-Todesopfer waren mehrfach vorerkrankt

Es werden ernsthafte Zweifel an der Genauigkeit der COVID-19-Testmethoden, den Ergebnissen, der Sterblichkeitsrate und der angeblich einzigartigen und extremen Letalität dieses Virus laut, selbst innerhalb der Mainstream-Medien und den Berichten der Regierung. Eine kürzlich von der nationalen Gesundheitsbehörde Italiens veröffentlichte Studie ergab, dass fast alle, für deren Ableben COVID-19 verantwortlich gemacht wurde, bereits mit schweren chronischen Krankheiten zu kämpfen hatten.

... mehr lesen

Italien: »99 Prozent der Menschen, die am Coronavirus starben, hatten Vorerkrankungen.«

99 Prozent der durch das Coronavirus getöteten Patienten in Italien hatten bereits bestehende Erkrankungen, so eine neue Studie … Die Untersuchung von 355 Todesfällen ergab, dass nur drei (0,8 Prozent) keine anderen Krankheiten hatten.

... mehr lesen

Erfolgreiche Gabe von hochdosiertem Vitamin C bei Patienten mit ernster und kritischer COVID-19-Infektion

Wissenschaftler diskutieren über die intravenöse Anwendung von hochdosiertem Vitamin C.

... mehr lesen

Lösung des Corona-Problems: Panikmacher isolieren

Dem Corona-Hype liegt keine außergewöhnliche medizinische Gefahr zugrunde. Er verursacht aber eine erhebliche Schädigung unserer Freiheits- und Persönlichkeitsrechte durch leichtfertige und unberechtigte Quarantänemaßnahmen und Verbotsregelungen.

... mehr lesen

Coronavirus: Weitere Hinweise darauf, dass es ursprünglich aus den USA stammt

Epidemiologen und Pharmakologen aus Japan und Taiwan gelangen zu der Einschätzung, dass das neuartige Coronavirus mit großer Wahrscheinlichkeit aus den USA stammt. Die USA sind bisher das einzige Land, in dem alle fünf Typen des Virus aufgetreten sind.

... mehr lesen

Coronavirus: Grippeimpfung erhöht das Infektionsrisiko um 36 Prozent

Wie kann man sich vor der schweren Atemwegserkrankung durch Coronaviren schützen? Der effektivste Schutz ist natürlich, eine Ansteckung und die darauffolgende Infektion schon im Vorfeld zu verhindern. Experten raten zu verschiedenen Hygienemaßnahmen. Gleichzeitig aber empfehlen sie, sich gegen Influenzaviren impfen zu lassen. Doch ist die Grippeimpfung wirklich so empfehlenswert? Eine aktuelle Studie konnte das nicht bestätigen.

... mehr lesen

Coronavirus: Stammt es ursprünglich aus den USA?

Rasch haben die westlichen Medien das Ruder übernommen und das offizielle Narrativ zum Ausbruch des neuartigen Coronavirus vorgegeben: Das Virus habe in China das Licht der Welt erblickt, Ursprung seien Tiere auf einem Markt in der Stadt Wuhan gewesen.

... mehr lesen

Ist COVID-19 ein waffenfähiges Coronavirus? Ein Biowaffen-Experte berichtet

Der Coronavirus COVID-19 hat seinen Ursprung in Wuhan, China, und breitet sich rasant über die ganze Welt aus. Eins ist sicher: Er ist nicht durch infizierte Fledermaussuppe entstanden. Francis Boyle, der sich seit Jahrzehnten gegen die Entwicklung und den Einsatz von Biowaffen einsetzt, vermutet, dass COVID-19 eine Waffe ist.

... mehr lesen

Vitamin C bewahrt Familie aus Wuhan vor COVID-19

Dr. Richard Cheng, ein international erfahrener Mediziner, berichtet: Durch die Behandlung mit intravenös verabreichtem Vitamin C konnte eine Frau aus Wuhan, die am Coronavirus erkrankt war, erfolgreich behandelt werden.

... mehr lesen
Seite 1 von 2
Back to top