Skip to Content

COVID-19: Wie wir die Pandemie in einem Monat beenden können

Aktuelle Studien bestätigen: Ein guter Vitamin-D-Status hat einen positiven Einfluss auf die Schwere des Verlaufs einer COVID-19-Erkrankung – und auf das Risiko daran zu sterben. Entscheidend für die Behandlung einer akuten Virusinfektion ist die richtige Dosierung.

... mehr lesen

Grippeviren: Wie Antibiotika die Abwehrkräfte schwächen

Neue Untersuchungen zeigen: Werden Antibiotika kurz vor einer Grippeinfektion eingenommen, fördert das die Entstehung von Lungenerkrankungen wie etwa einer Lungenentzündung. Die Antibiotika schwächen die körpereigene Abwehr, sodass sie im Kampf gegen die Grippeviren zum Verlierer werden.

... mehr lesen

COVID-19: Kann Vitamin D das Risiko reduzieren?

Zwischen einem höheren Vitamin-D-Spiegel und dem verminderten Risiko, überhaupt an COVID-19 zu erkranken, schwer daran zu erkranken oder gar zu sterben, scheint ein kausaler Zusammenhang zu bestehen. Die Zahl der entsprechenden Indizien nimmt weiter zu. Ein kurzer Überblick über die aktuelle Studienlage.

... mehr lesen

Coronavirus: Nicht impfen – einfach mit Vitamin C heilen!

Vitamin C in Hochdosis unterstützt das Immunsystem. Obwohl es in der Vergangenheit mehr und mehr in die alternative Ecke rückte, steht es gerade jetzt wieder im Mittelpunkt des Interesses. Mehr als 24.000 wissenschaftliche Studien und Arbeiten belegen die Wirkungen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie. Warum also impfen, wenn ein so wunderbar einfaches Heilmittel existiert?

... mehr lesen

Die wahre Pandemie ist die Insulinresistenz

88 Prozent aller COVID-19-Patienten haben etwas gemeinsam. Wenn Sie jünger als 60 sind, dann sollten Sie lesen, was eine Studie mit 5.700 Patienten in New York ergeben hat. Außerdem finden Sie hier die jüngsten Zahlen zu Infektionsraten in engen, dicht gedrängten Räumen – und wie sich ein positiver SARS-CoV-2-Test auf gesunde Menschen auswirkt.

... mehr lesen

Nobelpreis-Virologe Montagnier: Das Coronavirus stammt aus dem Labor

Woher stammt SARS-CoV-2 und was machte es für den menschlichen Organismus so gefährlich? Schon lange wird spekuliert, ob es sich um künstlich veränderte Fledermausviren handelt, die durch einen Unfall aus dem Labor in Wuhan entwichen sind. Der Nobelpreisträger und Virologe Professor Luc Montagnier spricht von Beweisen, die die gentechnische Veränderung von zuvor harmlosen Viren belegen.

... mehr lesen

Studie: Niedriger Vitamin-D-Spiegel erhöht das Risiko eines schweren Verlaufs von COVID-19

Eine neue Studie zeigt, dass der Vitamin-D-Spiegel (Serum-(OH)D-Spiegel) im Körper für die Behandlungserfolge bei mit COVID-19 infizierten Patienten verantwortlich ist.

... mehr lesen

Studie aus New York: Nahezu alle Krankenhauspatienten mit COVID-19 litten an einer Vorerkrankung

Eine neue Studie zeigt, dass die meisten Menschen, die wegen COVID-19 im Großraum New York City ins Krankenhaus eingeliefert wurden, mehr als eine Vorerkrankung aufwiesen.

... mehr lesen

SARS-CoV-2: Eine Waffe zur biologischen Kriegsführung?

Ist SARS-CoV-2 ein waffenfähiger Krankheitserreger, der aus dem Hochsicherheits-Biolabor in Wuhan entwichen ist? Eines jedenfalls ist klar – etwas Vergleichbares haben Experten nie zuvor gesehen. Sie wissen allerdings, dass das Virus SARS enthält, ein ohnehin bereits waffenfähiges Coronavirus, dazu genetisches Material des HI-Virus und einen Grippevirus.

... mehr lesen

90 Prozent aller Coronavirus-Infektionen verlaufen ohne Symptome

In einer Studie mit Schwangeren hatten 87,9 Prozent der positiv auf SARS-CoV-2 getesteten Frauen keine Symptome. Dies beweist erneut, dass eine große Anzahl der Menschen mit COVID-19 keine Symptome der Krankheit aufweist. Einer Schätzung zufolge könnten bis zu 50 Prozent bereits eine natürliche Immunität entwickelt haben.

... mehr lesen

Beunruhigende Fakten zum Ursprung des Coronavirus

Immer wieder heißt es, der Ursprung der COVID-19-Pandemie liege auf einem Markt für Meeresfrüchte in Wuhan. Doch diese Theorie ignoriert zwei Fakten: Fast ein Drittel der Patienten hatte keinerlei Verbindung zu dem Markt und Fledermäuse, die doch angeblich Schuld an dem Ausbruch sind, werden dort überhaupt nicht verkauft. Wie sieht die Wahrheit aus?

... mehr lesen

Können Hunde COVID-19 bei Menschen aufspüren?

In Großbritannien untersuchen Teams von Wissenschaftlern, wie Hunde bei der Diagnose des Coronavirus helfen und mit ihrem feinen Geruchssinn sogar symptomfreie Personen entdecken könnten. Hunde sind in der Lage, den Geruch von Tumoren, Parkinson und bakteriellen Infektionen zu erkennen – warum also nicht auch COVID-19?

... mehr lesen

Stanford Forscher: COVID-19-Mortalitätsrate nur bei 0,2 Prozent

Ein im Wall Street Journal unter dem Titel »Neue Daten legen nahe, dass das Coronavirus nicht so tödlich ist, wie wir dachten« erschienener Artikel bestätigt: Die Sterblichkeitsstatistiken wurden angesichts der vielen asymptomatisch oder mild verlaufenden Krankheitsfälle dramatisch aufgeblasen.

... mehr lesen

Dr. Fauci zieht Empfehlungen zu Vitamin C und D zurück

Vor vier Jahren warb Dr. Anthony Fauci für die Vitamine C und D, weil sie vor Infektionskrankheiten schützen, und sagte, er selbst nehme jeden Tag 1000 mg Vitamin C ein. Doch jetzt macht er einen Rückzieher. Was hat sich verändert? Könnte es daran liegen, dass er Mitglied im Leadership Council ist, der dafür verantwortlich war, den »Global Vaccine Action Plan« der Gates Foundation zu erstellen?

... mehr lesen

COVID-19-Statistik: Laut Corbett-Report »Lügen, nichts als Lügen!«

Statistiken im Zusammenhang mit COVID-19 sind sehr mit Vorsicht zu genießen. Da tauchen Tote auf, die gar nichts damit zu tun haben. Messwerte und Zahlen werden dramatisiert oder geschönt, wie es gerade opportun ist. Und es wird eine Sterblichkeit angegeben, die aufgrund fehlender Messungen nicht stimmen kann.

... mehr lesen

Zink: Wie man die Aufnahme verbessert, um das Immunsystem zu stärken

Unser Immunsystem ist quasi eine angeborene Verteidigungslinie gegen Infektionskrankheiten. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, dessen Funktion anzukurbeln und zu verbessern. Eine davon ist Zink, ein Mineralstoff, der für die Fähigkeit Ihres Immunsystems, Virusinfektionen zu bekämpfen, von großer Bedeutung ist. Und das ist gerade in Zeiten der COVID-19-Pandemie nicht zu unterschätzen.

... mehr lesen

COVID-19-Lockdown: Ein Systembiologe sieht andere Motive

In einem Interview, das Dr. Joseph Mercola am 06. April 2020 mit Dr. Shiva Ayyadurai, Doktor der Systembiologie am Massachusetts Institute of Technology (MIT), geführt hat, erörtert dieser die Hintergründe der COVID-19-Pandemie aus systembiologischer Sicht. Ein spannender neuer Ansatz!

... mehr lesen

Neue Studie: Die Sterblichkeitsrate von COVID-19 ist nicht viel höher als die der saisonalen Grippe

Eine Antikörper-Teststudie eines Bevölkerungsscreenings im Bezirk von Santa Clara, Kalifornien, liefert möglicherweise wirklich gute Nachrichten.

... mehr lesen

Mit Vitamin D das Risiko von Infektionen und Sterbefällen durch Influenza und COVID-19 senken

Dass Atemwegsinfekte wie Influenza und COVID-19 vor allem im Winter auftreten, hängt in erster Linie mit zwei Dingen zusammen: der Wintersonne und dem Winterwetter zum einen und einem geringen Vitamin-D-Spiegel zum anderen. Ein Vitamin-D-Mangel trägt aber nachweislich zu akutem Lungenversagen (ARDS) bei, einer der Haupttodesursachen im Zusammenhang mit COVID-19.

... mehr lesen

Warum COVID-19 und andere Viruserkrankungen mit Vitamin C behandelt werden sollten

Die Zahl der Epidemien hervorgerufen durch Viruserkrankungen hat in den letzten 200 Jahren beträchtlich zugenommen. Ob die Entwicklung von Impfstoffen die Lösung sein kann, ist allerdings mehr als fraglich. Vor diesem Hintergrund ist der Ansatz der integrativen Medizin, die mit der sicheren Ergänzung von Vitamin C, Vitamin D, Zink und anderen Nährstoffen arbeitet, von entscheidender Bedeutung.

... mehr lesen

Immunsystem stärken mit liposomaler Nahrungsergänzung

Lange war die intravenöse Verabreichung von Vitaminen das Nonplusultra. Nun rückt jedoch auch die orale Einnahme von liposomaler Nahrungsergänzung in den Fokus.

... mehr lesen

Coronavirus: Kann ihn die Sommerhitze stoppen?

Viele Viren, zum Beispiel Influenza-, SARS- oder die relativ harmlosen Erkältungsviren, gehen bei höheren Temperaturen schnell zugrunde. Das ist auch der Grund, weshalb die Grippewellen jedes Jahr während der kalten Jahreszeit über uns kommen. Sobald es wärmer wird, klingen sie ab. Doch was ist mit dem neuartigen Coronavirus? Eine Studie aus China scheint zu belegen, dass es ebenfalls hitzeempfindlich ist.

... mehr lesen

Coronavirus: Impfdebatte in den USA spitzt sich zu

Wer sich in den USA gegen eine Impfung stellt, hat unter Umständen erhebliche Nachteile zu befürchten. Das Land, das sich einmal seiner Demokratie und der Freiheiten für seine Bürger rühmte, beginnt auf dem Gebiet der Gesundheitsfürsorge die individuelle Entscheidungsfreiheit gravierend einzuschränken und Verstöße gegen Vorgaben zu sanktionieren. Gewinner dieser Entwicklung sind die Impfstoffhersteller.

... mehr lesen

Ist das Coronavirus wirklich so tödlich, wie behauptet wird?

Ist das Coronavirus wirklich so tödlich, wie behauptet wird? Die aktuellen Schätzungen der Sterblichkeitsrate bei COVID-19 könnten rechnerisch um Größenordnungen zu hoch sein.

... mehr lesen
Seite 1 von 3
Back to top