Skip to Content

Intervallfasten: Kurzlebiger Trend oder gesunder Lebensstil?

Studien bestätigen, dass die reinigenden Mechanismen des Fastens bereits nach wenigen Stunden ohne feste Nahrung einsetzen. So könnte das Intervallfasten ohne den Aufwand einer Heilfastenkur ähnlich gesund und lebensverlängernd wirken. … mehr lesen

SARS-CoV-2: Ist eine Nasenspülung wichtiger als Händewaschen?

Es hat sich gezeigt, dass Nasenspülungen, die für uns vielleicht eher ungewohnt sind, die Dauer einer Erkältung sowie die Übertragung innerhalb eines Haushalts um 35 Prozent reduzieren können. Und da die Viruslast von SARS-CoV-2 im Bereich der Nase am höchsten ist, könnte dies die beste Möglichkeit sein zu verhindern, dass es in die Lunge abwandert. … mehr lesen

SARS-CoV-2: Die Mehrheit der Menschen ist bereits resistent

Die Mehrheit der Menschen ist bereits resistent gegen SARS-CoV-2. Wenn Sie zu dieser 81-prozentigen Gruppe gehören, besteht eine gute Chance, dass ein COVID-19-Antikörpertest keine genauen Ergebnisse liefert. Werden bestimmte zeitliche Vorgaben für den Test nicht eingehalten, ist es durchaus möglich, dass Ihr Blut negativ auf Antikörper getestet wird, obwohl Sie bereits gegen das Virus resistent sind. … mehr lesen

Heilpraktiker: Geheime Pläne zur Abschaffung eines Berufs

Das Bundesministerium für Gesundheit hat ein Gutachten in Auftrag gegeben, mit dem die Abschaffung des Heilpraktikerberufs geprüft werden … mehr lesen

Newsletter

Jetzt Newsletter bestellen und immer top informiert sein!

Zur Anmeldung ›

Tomaten gegen Prostatakrebs – Meta-Analyse aus 42 Studien bestätigt heilende Wirkung

Das in Tomaten enthaltene Carotinoid »Lycopin« wird seit einigen Jahren auf seine heilende Wirkung bei Prostatakrebs und anderen Krankheiten erforscht. Nun wurde eine große Meta-Analyse aus 42 Studien veröffentlicht, welche bestätigt, dass das Prostatakrebsrisiko durch Lycopin deutlich gesenkt werden kann. … mehr lesen

Medikationsfehler: Vergiftung auf Rezept?

Welch Segen Medikamente auch sind, selbst kleinste Unachtsamkeiten oder Fehler im Umgang können gravierende Folgen haben. Wie so oft, steckt auch hier der Teufel im Detail. Überdosierungen, Verwechselungen oder Unverträglichkeiten von Wirkstoffen können nicht nur schlimme und manchmal sogar bleibende Schäden verursachen, sie können sogar Leben kosten. … mehr lesen

Borreliose: Wirkt Stevia besser als Antibiotika?

Die Lyme-Borreliose ist aufgrund ihrer bekannten formverschiebenden (pleomorphen) Fähigkeiten äußerst schwierig zu behandeln, wobei konventionelle Antibiotika oft keine langfristige Heilung bewirken. Könnte die häufig verwendete natürliche Pflanze Stevia ein sichereres und wirksameres Mittel zur Bekämpfung dieser immer häufiger auftretenden Infektion sein? … mehr lesen

Weitere Artikel im Archiv

Aus unserem Archiv

  • Der 5G-Krieg: Fortschritt auf Kosten unserer Gesundheit?

    Die Angst vor den Auswirkungen von Handystrahlung auf den menschlichen Körper ist nicht neu. Doch mit dem weltweit geplanten 5G-Netzausbau nimmt sie zu. Wird die Belastung durch hochfrequente elektromagnetische Felder in der modernen Welt zu einem immer größeren Gesundheitsrisiko? … mehr lesen
  • Bill Gates und seine Wohltätigkeit – ein Blick hinter die Kulissen

    Während Bill Gates und seine Stiftung immer präsenter werden – unlängst sogar durch einen Exklusivauftritt in der deutschen Tagesschau, wo er sein globales Impfprogramm zur Rettung der Welt vor dem Coronavirus ausführlich vorstellen durfte –, werden auch zunehmend kritische Stimmen laut. Keine Frage, der Mann polarisiert, und ein cleverer Geschäftsmann ist er ohnehin; aber wie wohltätig und philanthropisch sind das Ehepaar Bill und Melinda sowie ihre Stiftung wirklich? … mehr lesen
  • Nobelpreis-Virologe Montagnier: Das Coronavirus stammt aus dem Labor

    Woher stammt SARS-CoV-2 und was machte es für den menschlichen Organismus so gefährlich? Schon lange wird spekuliert, ob es sich um künstlich veränderte Fledermausviren handelt, die durch einen Unfall aus dem Labor in Wuhan entwichen sind. Der Nobelpreisträger und Virologe Professor Luc Montagnier spricht von Beweisen, die die gentechnische Veränderung von zuvor harmlosen Viren belegen. … mehr lesen
  • Coronavirus: Warum Schweden die Lockdown-Debatte bereits gewonnen hat

    Bei der Bekämpfung des Coronavirus schlug Schweden in Europa einen Sonderweg ein. Statt mit Verboten und Vorschriften vorzugehen, baute die Regierung mit Empfehlungen auf die Eigenverantwortung der Bürger. Läden und Restaurants, Schulen und Kindergärten blieben offen. Mit Erfolg, wie es scheint. Chef-Epidemiologe Anders Tegnell sieht das Schlimmste überwunden. … mehr lesen
Ins Archiv
Back to top