Skip to Content

Krebs und die neue Biologie des Wassers

Könnten Tumore durch ein Problem mit dem Wasser in Ihren Zellen verursacht werden? Nach Ansicht von Dr. Thomas Cowan sind möglicherweise nicht Ihre Gene oder gar die Mitochondrien Ihrer Zellen die Hauptursache für die Bösartigkeit von Tumoren. Vielmehr könnte das Zytoplasma beziehungsweise die Struktur des Wassers in Ihren Zellen schuld daran sein.

... mehr lesen

Krebs: Das Scheitern der konventionellen Therapien

Haben wir in der Krebstherapie wirklich Fortschritte gemacht, seit Nixon dem Krebs 1971 den Krieg erklärt hat? Bei genauem Hinsehen lässt sich erkennen, dass die Chemotherapie die Überlebenszeit nicht erhöht, sondern nur die Lebensqualität verringert.

... mehr lesen

Kuhmilch erhöht Brustkrebsrisiko um bis zu 80 Prozent

Eine über 8 Jahre durchgeführte Studie mit über 52.000 Frauen bestätigt, was bereits vermutet wurde: Der Konsum von Kuhmilch steigert das Brustkrebsrisiko signifikant. Im Gegensatz dazu ist das ebenfalls verdächtige Soja fein raus.

... mehr lesen

Die Rolle von Pilzen bei Krebs

Eine neue Studie deutet darauf hin, dass gerade Bauchspeicheldrüsenkrebs, eine der tödlichsten Krankheiten der Welt, durch einen gewöhnlichen Pilz verursacht wird. Ein zu niedriger pH-Wert scheint die Metastasierung zu begünstigen. Ein Grund mehr, warum Sie auf Ihren Glukosestoffwechsel achten und Zucker meiden sollten. Ein altes Hausmittel kann hier ungeahnte Hilfe bieten.

... mehr lesen

Ist Krebs in Wahrheit eine Kollagenkrankheit?

Herkömmliche Krebsbehandlungen können die Ausbreitung und das Eindringen von Krebszellen in andere Organe und Gewebe meist nicht verhindern. Bei den molekularen Vorgängen, die die Krebszellen zur Fortbewegung im menschlichen Körper befähigen, spielt die Kollagenbildung eine große Rolle – ein Hoffnungsschimmer für die Therapie.

... mehr lesen

Tomaten gegen Prostatakrebs – Meta-Analyse aus 42 Studien bestätigt heilende Wirkung

Das in Tomaten enthaltene Carotinoid »Lycopin« wird seit einigen Jahren auf seine heilende Wirkung bei Prostatakrebs und anderen Krankheiten erforscht. Nun wurde eine große Meta-Analyse aus 42 Studien veröffentlicht, welche bestätigt, dass das Prostatakrebsrisiko durch Lycopin deutlich gesenkt werden kann.

... mehr lesen

Antioxidantien: Quercetin auf der Überholspur

Quercetin wurde neben OPC zu einem der stärksten Antioxidantien gekürt und zeigt außerdem viele weitere Vorteile für Gesundheit, Schönheit und Leistungsvermögen.

... mehr lesen

Selleriesaft – wie Sie den größten Nutzen aus ihm ziehen können

Sellerie enthält starke Vitamine und Antioxidantien, die die Neuronen im Gehirn verstärken können. Das ebenfalls in ihm enthaltene Luteolin kann das Risiko einer Metastasierung bei Frauen verringern. Es

... mehr lesen

Hochdosiertes Vitamin C in der Krebstherapie

Seit einigen Jahren wird in der Medizin darüber diskutiert, ob hochdosiertes, intravenös verabreichtes Vitamin C Krebs heilen beziehungsweise unterstützend in der Krebstherapie angewendet werden kann. In diesem Artikel erhalten Sie einen Überblick zu den Erkenntnissen der Wissenschaft auf der Suche nach einer Antwort.

... mehr lesen

Kann Cannabis Tumore bekämpfen?

Immer mehr Studien zeigen, dass Cannabis erfolgreich in der Krebstherapie eingesetzt werden kann. Die direkte Antitumoraktivität seiner Wirkstoffe, der sogenannten Cannabinoide, ist inzwischen unbestritten.

... mehr lesen

Wunderwaffe grüner Tee

Grüner Tee ist ein wahres Multitalent. Seine positiven Wirkungen auf unsere Gesundheit sind ebenso erstaunlich wie vielfältig. Er beugt Krankheiten vor, hemmt Entzündungen, bekämpft Krebs, macht fit und bremst den Alterungsprozess. Ein triftiger Grund, einmal einen genaueren Blick auf seine Inhaltsstoffe und deren Wirkung zu werfen.

... mehr lesen
Seite 1 von 1
Back to top