Skip to Content

Cholesterin schadet dem Herzen – davon sind viele Gesundheitsexperten überzeugt. Doch lässt sich das wirklich wissenschaftlich belegen? Forschungsergebnisse können auch manipuliert werden! Uffe Ravnskov und Udo Pollmer zeigen: Viele Studien sind schlecht geplant oder durchgeführt; andere werden falsch zitiert oder ganz ignoriert, wenn das Resultat nicht wie gewünscht ausfällt. »Mythos Cholesterin« enthüllt, wie Ärzte und Patienten im Namen der Wissenschaft hinters Licht geführt werden. Es ruft uns alle dazu auf, gängige Dogmen kritisch zu betrachten und uns ein eigenes Urteil zu bilden.

»Eine Fundgrube für alle, die allzu eingängige medizinische Dogmen auf ihre wissenschaftliche Beweiskraft hin prüfen wollen.« Aachener Nachrichten

»Wenn Sie zum Frühstück gerne Eier und Speck mögen: Essen Sie weiter ohne schlechtes Gewissen.« Wiesbadener Kurier

»Das Buch ist so gut belegt, dass es einer ernsten Prüfung standhalten kann und seinem Anspruch gerecht wird.« dpa

»Wer sich für Ernährung, Cholesterin und koronare Herzkrankheiten interessiert, sollte das Buch kennen.« Diabetes-Depesche

Eigenschaften
Back to top